• de
Fachkommission für Hochspannungsfragen

Prüfungen von Hochspannungs-Apparaten vor Ort

P1040057

Auskopplung von Teileintladungssignalen im Anschluss des Erdbelags einer Stromschiene einer Generatorableitung

Die FKH bietet Isolationsdiagnosen und andere elektrische Prüfungen an allen Hochspannungsbetriebsmitteln an. Nebst Diagnosen an Transformatoren und rotierenden Maschinen stehen Zustandsanalysen insbesondere an Messwandlern, Schaltgeräten, bzw. an ganzen Schaltfeldern, Überspannungsableitern, Durchführungen und isolierten Stromschienen im Vordergrund.

Angeboten werden einfache Spannungsprüfungen mit Wechselspannung, Stossspannung und Gleichspannung, sowie Diagnosemessungen unter Wechselspannung, Teilentladungsmessungen, Verlustfaktormessungen und andere dielektrische Messmethoden zur Analyse der Polarisationseigenschaften des Isolationsmediums. Die FKH berät ihre Kunden bei der Auswahl der günstigsten und aussagekräftigsten Prüfverfahren. Zu den Messresultaten wird eine Beurteilung mit Empfehlungen für allfällige Massnahmen an den Betriebsmitteln abgegeben.

Anlass für Isolationsprüfungen können Qualitätskontrollen im Rahmen der Beschaffung sein. Von den Netzbetreibern wird die FKH in vielen Fällen für Zustandsanalysen an betriebsgealterten Komponenten herangezogen. Auslöser kann die Häufung von Ausfällen sein oder die Entscheidungsfindung für einen Weiterbertrieb oder Ersatz älterer Komponenten in Schaltanlagen.

Aussagekräftige Ergebnisse können bei Öl-Zellulose-Isolationen, Giessharz-Mineral-Isolationen und gemischten Isolationen erzielt werden. Aufgrund dieser Ergebnisse kann festgestellt werden, ob die Isolation des Betriebsmittels noch dem Neuzustand entspricht, ob Instandhaltungsmassnahmen notwendig sind oder die Betriebssicherheit aufgrund des Isolationszustands nicht mehr gewährleistet werden kann. Relevant bei dieser Beurteilung ist in der Regel die Toleranz für kleine Fehlerstellen in der Isolation, die festgestellt und quantifiziert werden können. Diese sind beim vorhandenen Spektrum der Isolationsarten sehr unterschiedlich kritisch. Entscheidend sind die Alterungs- und Selbstheilungsmechanismen im Isolationsmedium. Letztere sind bei organischen Verbundisolationssystemen aus flüssigen und festen Komponenten eher gegeben als bei reinen Feststoffisolationen.

Die Mechanismen der Isolationsalterung werden auf Grund jahrelanger Erfahrungen der FKH für die Interpretation der Diagnoseresultate und die abgegebenen Empfehlungen berücksichtigt.

Phasenaufgelöste Impulsstatistik einer Teilentladungsquelle in einer gealterten Stromschiene

Phasenaufgelöste Impulsstatistik einer Teilentladungsquelle in einer gealterten Stromschiene