• de
Fachkommission für Hochspannungsfragen

Prüfungen von Hoch- und Mittelspannungskomponenten im Labor

Standardmässig bietet die FKH Isolationsdiagnosemessungen an allen gelieferten Hochspanungsbetriebsmitteln im eigenen Labor an, der Isolationszustand von neuen und ältere in Betrieb stehende Komponenten kann insbesondere mit Teilentladungsmessungen detailliert beurteilt werden.

Bei kleinen betriebsgealterten Hochspannungsapparaten, z.B. bei Schaltgeräten, Messwandlern, Durchführungen und Stromschienen bis zu Nennspannungen von 50 kV, kann eine Hochspannungsprüfung mit Teilentladungsmessung im Labor effizienter sein als eine Messung vor Ort. Die FKH besitzt ein geschirmtes Hochspannungslabor für Stossspannungen und Wechselprüfspannungen bis ca. 150 kV. Bei Bedarf klärt die FKH ab, welche Vorgehensweise (Vor-Ort-Prüfung oder Prüfung im Labor) die günstigere Variante darstellt.

AUT_7585

Abgeschirmtes Labor für Wechselspannungsprüfungen und Teilentladungsmessungen