• de
Fachkommission für Hochspannungsfragen

FKH-Fachtagung 2019

Erdungen

Titel:                    Erdungen
Ort:                      Hotel Arte, Olten
Termin:               Donnerstag, 21. November 2019
Tagungsleiter:   Günther Storf, FKH

Die elektrische Erde stellt vorderhand die 0-Volt-Referenz für alle elektrischen Potentiale dar. So gesehen könnte man sie in der Elektrotechnik als formelle Belanglosigkeit wahrnehmen. Dennoch stellen sich rund um die Erdungen komplexe Fragen, die für das sichere Funktionieren der energie- und nachrichtentechnischen Systeme entscheidend sind und deshalb viele Elektrotechniker immer wieder beschäftigen.

Die Schwierigkeiten werden einem bewusst, wenn man bedenkt, dass reale Erdungen nie ideal sind, indem sie aus begrenzt leitfähigen Materialien bestehen und dass aber die gleichen Erdungen unter Umständen als Referenz für elektrische Systeme dienen müssen, die Ströme von Mikro- bis Kiloampère führen und Spannungen von Milli- bis Kilovolt aufweisen können.

Die FKH-Fachtagung 2019 widmet sich den Erdungsfragen von Hochspannungsanlagen, Starkstromleitungen und Bahnen. Es werden die geltenden Richtlinien für Ausführung und Kontrolle von Erdungsanlagen, sowie deren Berechnung und Dimensionierung besprochen. Ein weiteres Thema betrifft den Korrosionsschutz im Zusammenhang mit Erdungen. In den Referaten wird auch auf gegenseitige System-Beeinträchtigungen bei Benützung der Erdungen durch verschiedene elektrische Einrichtungen eingegangen.

Die Tagung schafft einen Überblick über häufige Erdungsprobleme und liefert Hinweise für die Erarbeitung von praktischen Lösungen.

Nach einer abschliessenden Diskussion folgt ein informeller Ausklang der Tagung bei einem Apéro.

Tagungsbeitrag:
CHF 410.00* für FKH-Mitglieder
CHF 480.00* übrige Teilnehmer
gratis für Studenten (Studentenausweis hochladen)
*zuzüglich Mehrwertsteuer

 

Tagungsprogramm

Anmeldung